Hassan Dehlawi

afghan-aid
Dehlhawi ist  im Jahre 1337 n.C. in Dehli (heute Neu Dehli) in Indien geboren. Er ist der bedeutende Dichter der Dari Sprache des 14. Jahrhunderts. Hassan Dehlhawi gehört zur Tradition von Saadi an, der 100 Jahre zuvor die Menschen und Menschenliebe in den Mittelpunkt seines literarischen Werkes rückte. 

Der Einfluß von Saadi stieg in der Zeit der Moghul-Dynastie, als Agbar der Große die Idee der Toleranz und Menschlichkeit aus Agra aus förderte. Kabul war in jener Zeit die Hauptstadt der Moghuldynastie. Agra die Residenzstadt. Obwohl Dschingis Khan und Timur der Lahme die historischen Städten Afghanistans niederbrannten, bauten seine Nachfolger diese wieder auf. Herat wurde in der Zeit von Gahwar Schad als erste Universitätstadt, in der 12000 Studenten aus aller Welt studierten.

ﻠﺸﺭﺩﺭﺩ

ﺭﺴﻴﺩ ﻠﺸﺭ ﺩ ﺭﺩ ﻭﺭﻔﺕ ﺸﻭﺭﺠﺎﻥ

ﻫﻨﻭﺯﺭﺩ ﺸﻬﻨﺸﺎﻩ ﻋﺸﻕ ﻴﺩﺍ ﻨﻴﺴﺕ

 

Rassied laschkar e dard o greft keschwar e jan,

Hanoz gerrde Schahanschah e Heschq paida nest

 

Die Truppen des Schmerz kamen an und nahmen das Land des Leibs ein

Es ist noch keine Spur vom  Kaiser der Liebe